Verkehrsunfall

Datum: 22. August 2017 
Alarmzeit: 16:27 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: ERH 33 Höhe Minderleinsmühle 
Fahrzeuge: HLF 20, MZF 
Weitere Kräfte: FF Heroldsberg, FF Kleinsendelbach (FO), FF Oberschöllenbach, KBM Menger, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall auf den Wehrwiesenweg auf Höhe Minderleinsmühle wurde die FF Kalchreuth am heutigen Dienstag alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle übernahm die FF Kalchreuth die Versorgung und Betreuung der verunfallten Personen, welche glücklicherweise nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die überörtliche alarmierten Wehren aus Oberschöllenbach und Kleinsendelbach sowie ein Fahrzeug der FF Heroldsberg unterstützten bei der Vollsperrung der Kreisstraße.

Desweiteren übernahmen wir die Sicherung gegen Brandgefahr durch Vornahme des Schnellangriffs und Pulverlöscher.

Die FF Heroldsberg unterstützte zusätzlich bei der Personenbetreuung und Sicherstellung der verunfallten PKW´s.

Nachdem die Patienten durch den Rettungsdienst in die Krankenhäuser abtransportiert wurden und die Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, konnten wir die Unfallstelle einseitig für den Verkehr wieder öffnen.

Dieser wurde dann wechselseitig bis zum Abtransport der beiden PKW von der FF Kalchreuth durchgeführt.

Nach einer Einsatzzeit von fast 3 Stunden konnten auch von den  letzten Einsatzkräften der Rückmarsch zur Wache angetreten werden.

 

Noch dankbar zu erwähnen ist ein Verkehrsteilnehmer welcher geitesgegenwärtig mit seinem Feuerlöscher den Entstehungsbrand an einem der beiden PKW´s abgelöscht hat und dadurch schlimmeres verhindert wurde. Leider konnte dieser im Nachhinein nicht mehr ermittelt werden.